Die besten Reisepodcasts (Teil 3/3)

Willkommen zum dritten Teil meiner Empfehlungen für Reisepodcasts. Geschichten und Erlebnisse aus anderen Ländern und Städten immer dabei zu haben, ist besonders für Reisende praktisch. Und für Leute, die auf der Suche nach neuen Reisezielen sind – inspirierend! Für alle, die zuhause bleiben möchten, macht auch Bügeln wieder einen Sinn.

Ran an die Kopfhörer:

Was mit Reisen: Hintergrund, Klatsch und Service für Touristik-Profis! Mit 159 Ausgaben gehört der Podcast „Was mit Reisen“ für mich zu den beständigen Klassikern. Hinter der Produktion steckt Jürgen Drensek, erfahren und vielseitig unter anderem im öffentlich-rechtlichen Hörfunk unterwegs. Die Sendungen sind oft gut eine Stunde lang, was mir super gefällt, weil man dann einfach besser ins Thema eintauchen kann.  Eine Sendung hat meistens mindestens 4 verschiedene Themen. Hört mal rein, zum Beispiel in Folge 157, unter anderem mit fiesen Tricks von Flugportalen und besten Tricks für Meilensammler. Zum Feed geht es hier.

Das Ferngespräch: Unterhaltungen rund um die Welt. Diese Neuentdeckung ist das Projekt von Alexander Schmid und Dirk Primbs. Alexander ist seit Silvester 2013 auf Weltreise und Dirk begleitet diese von zuhause aus via Podcast. Tolle Sache! Ab Episode 4 geht´s auf Reisen, von Johannesburg über Kapstadt (Episode 5) nach Dubai, Mumbai und Goa (Episode 6) bis zur aktuellen Folge 7 über Delhi, Pushkar, Agra und Varanasi. Direkt zum Feed-Abo!

Auf dem nützlichen Reiseblog Rooksack sammelt Peter Althaus Begegnungen unter gleichen. Der Autor, selbst Reiseblogger hat interessante Gespräche mit anderen Reisenden gesammelt und veröffentlicht sie als Podcast. Unter anderem mit Berichten von Reisebloggern wie Tim Chimoy über Finnland oder Doris Neubauer über Kolumbien. Persönliche Erlebnisse und Reiseinfos gibt es in jeder Folge aus erster Hand! Unbedingte Hörempfehlung, da sehr abwechslungsreich! Direkt zu den Episoden geht es hier entlang.

Radio Bangkok von Jürgen Scholz ist bereits seit 2007 on air. Die Podcasts erscheinen in loser Folge und bringen Detailinfos über Städte, Regionen, Feste und Themen in Thailand. In kurzen Folgen kann man sich so schnell einen Überblick über Ziele verschaffen, die man selbst in Kürze anstrebt. Direkt zum Feed geht es hier.

Hier geht´s zu Teil 1 und Teil 2 der Serie über Reisepodcasts. Und jetzt ihr: Welche Erfahrungen habt ihr mit Podcasts gemacht? Hört ihr regelmäßig bestimmte? Ich freu mich über Tipps und Neuentdeckungen in den Kommentaren.

 

Demnächst:

Bald startet meine Serie über Sehenswürdigkeiten im Rheinland. Mit meiner Heimatstadt Köln fange ich an und da natürlich mit dem Kölner Dom. Ich habe mir an fünf Stationen in der Kathedrale von einem Experten alles Wichtige erklären lassen. Und vor drei Wochen habe ich Urlaub in der eigenen Stadt gemacht und eins der Hostels mit einer richtig echten Übernachtung getestet. In diesem Jahr wird es drei Hostelchecks im Rheinland geben. Seid gespannt und bleibt dabei!

 

1 Kommentar

  1. Heinz Wessel sagt: Antworten

    Hallo Eli,

    wie schön deine Infos sind, da bekommt man ja schon wieder Lust, die Flügel auszubreiten und sich in Gottes schöne weite Welt hinaustragen zu lassen.

    Liebe Grüße
    Dein Papa

Schreibe einen Kommentar