Bezirk BSD und ein Schwimmbad ohne Besucher

Der Bezirk, in dem ich bei meinem Vater wohne, heißt „BSD” – die Abkürzung steht für Bumi Serpong Damai und liegt ca. 30 km vom Zentrum Jakartas entfernt. Die Wohngegenden sind hier in der Gegend in einer Art Compound organisiert – wenn man „Taman Giri Loka“ betreten möchte, muss man zunächst am Sicherheitsdienst vorbei.

Einfahrt zum Compound “Taman Giri Loka”

In den Häuschen verrichten mindestens vier, manchmal auch mehr Personen ihren Dienst, was für die gängige Personalüberhangpolitik hier typisch ist. Personal gibt es wie Sand am mehr und das zu geringen Kosten – zur Besetzung der vielen Posten und Pöstchen, die man hier geschaffen hat.

So auch in dem Schwimmbad, das zum BSD gehört. Drei Leute stehen als Personal für die recht überschaubaren Becken und Kokosnussbäume zur Verfügung. Recht jung haben sich die drei Jungs während der zwei Stunden, die ich dort verbracht habe, mit Gitarrespielen bei Laune gehalten. Denn ich war die einzige Besucherin weit und breit! Man fragt sich also, ob diese jungen Leute sich nicht schrecklich langweilen. Es ist aber wirklich sehr schön, mal so ein Schwimmbad ganz für sich alleine zu haben! 🙂

Badefreuden

 

Schreibe einen Kommentar