Terimah kasih and Good bye Indonesia…

So, meine Lieben – dies ist mein letzter Blogartikel aus Indonesien! Einige redaktionelle Überarbeitungen werden zuhause noch erfolgen und vielleicht ergänze ich nochmal einen Artikel, aber im Prinzip – war´s das 🙂

Es war eine unvergessliche Zeit hier und eine tolle Reise! Ich habe total viel gesehen und meine Zeit hier gut ausgenutzt – manchmal schon fast zuviel. Das Reisen ist aufgrund des Klimas doch auch anstrengend und das nächste Mal würde ich am Ende ein paar Tage zum Ausspannen einplanen. Aber gut – die Reiselust hat mich gepackt und in Zukunft werde ich so oft wie möglich ferne Länder und Städte besuchen.

An dieser Stelle gebührt meinem Vater ein herzlicher Dank, der mit der Verwirklichung seines Wunsches, im Ausland als Lehrer tätig zu sein, überhaupt erst den Anstoß dazu gegeben hat. Und wenn ich am Anfang die größte Kritikerin dieses Vorhabens war, kann ich jetzt nur sagen: Mich hält nix mehr auf!

Und dann bedanke ich mich noch bei Lukas Podolski, dessen Name mir hier in einigen Situationen sehr weitergeholfen hat 🙂 Immer dann nämlich, wenn die Kommunikation stockte bei “Where are you from” und man mit Fußballspielern meistens schnell eine Orientierung ermöglichen konnte. Zum Beispiel hier:

Tolle Begegnungen!

 

Den ewigen Schraddel, Huddel und Brassel in Indonesien kann ich nach so langer Reisezeit gut hinter mir lassen und ich werde „Reis“ in den nächsten Wochen sicher eher von meiner Speisekarte streichen. Ihr versteht. Auch Taxifahrer, die Geld wechseln können und nicht jedes Mal versuchen, noch was für sich rauszuschlagen, stehen bei mir ganz hoch im Kurs. Nie vergessen werde ich aber die aufregenden Begegnungen mit Tieren in dieser wilden Natur und die wunderbaren Geschichten und Erlebnisse mit den freundlichen Menschen in Indonesiern und Singapur. Heute abend steige ich mit diesen vielen Bildern und Erlebnissen in den Flieger zurück nach Deutschland.

In Köln freu ich mich auf meine Freunde und Kollegen und auf meine Arbeit. Ich danke Euch herzlich für die Unterstützung, das Lesen, Kommentieren und an mich denken – denn ohne Leser nützt der tollste Blog nix 🙂

Vielen Dank – terimah kasih!

Bis bald,

Elisabeth

1 Kommentar

  1. Hannes sagt: Antworten

    Hey Eli,
    richtig schöne Bilder & Berichte 🙂

    Allerbeste Grüße,

    dein Bruderherz Johannes 🙂

Schreibe einen Kommentar